Rolex Modelle

von / Sonntag, 07 Juni 2015 / Veröffentlicht inAllgemein

16800 8658104 Tropic 004Fast alle der heute erhältlichen Uhrenmodelle gab es in ihrer jetzigen Erscheinungsform bereits vor rund 50 Jahren. Zwar sind fast alle Modelle im Verlauf der letzten Jahrzehnte geändert worden, diese Veränderungen waren jedoch massgeblich technischer Natur und wurden jeweils in sehr vorsichtigen, einzelnen Schritten vollzogen. So wurde beispielsweise erst Ende der 1980er Jahre das Plexiglas in allen Modellen Schritt um Schritt gegen das seit 1970 in der Rolex Quartz Date eingesetzte Saphirglas ausgetauscht. Unter Kennern des Gebrauchtuhrenmarktes gilt diese Kontinuität der Modelle als einer der Hauptgründe für die hohen Gebrauchtpreise von Rolex-Uhren, die auch dann zu erzielen sind, wenn es sich um kein gesuchtes Sammlermodell handelt.

Design

Das Rolex-Kaliber 3135, das in verschiedenen Ausgestaltungen allen Dreizeigeruhren von Rolex zugrunde liegt, ist sowohl konstruktiv als auch optisch auf Robustheit, Genauigkeit und lange Wartungsintervalle ausgelegt. Es weist einige konstruktive Eigenheiten auf, wie beispielsweise rot eloxierte Bauteile, eine Breguet-Spirale und einen Aufzugsmechanismus, bei dem die Achse der Schwungmasse in einem Sitz aus synthetischem Rubin gelagert ist (normalerweise wird der Rotormechanismus Stahl in Stahl als Kugellager gebaut). Die Reglage erfolgt nicht, wie bei den meisten mechanischen Uhrwerken, über einen Rückerzeiger, der die wirksame Länge der Spirale verändert, sondern über das Microstella-System. Die innen am Unruhreif montierten, sternförmige Muttern verändern über deren Verstellung das Trägheitsmoment der Unruh.

Aktuelle Kaliber

Alle Kaliber, die von Rolex verbaut werden, werden von der COSC als Chronometer zertifiziert.

  • Rolex 2231, ohne Datum (verwendet in Oyster Perpetual)
  • Rolex 3130, ohne Datum, mit Parachrom-blue-Spirale (verwendet in Submariner No Date)
  • Rolex 3132, ohne Datum, mit Parachrom-blue-Spirale (verwendet in Explorer I und Oyster 39mm)
  • Rolex 3135, mit Datum und Parachrom-blue-Spirale (verwendet in Submariner Date und Seadweller Deepsea)
  • Rolex 3136, mit Datum und Parachrom-blue-Spirale (verwendet z.B. in Datejust II)
  • Rolex 3156, Wochentag, mit Parachrom-blue-Spirale (verwendet in Day-Date)
  • Rolex 3187, GMT-Funktion, separat einstellbar Parachrom-blue-Spirale und Paraflex-Antischocksystem (Kaliber bisher exklusiv verwendet in neuer Explorer II – Ref. 216570)
  • Rolex 3186, GMT-Funktion, Parachrom-blue-Spirale (verwendet in GMT-Master II und alter Explorer II – Ref. 16570)
  • Rolex 4130, Chronographen-Funktion, ohne Datum (verwendet in Cosmograph Daytona)

Aktuelle Modelle:

  • Air-King
  • Air-King-Date
  • Date
  • Oyster Perpetual
  • Datejust
  • Datejust II
  • Datejust Turn-O-Graph
  • Lady Datejust Pearlmaster
  • Daytona
    • Paul Newman Daytona
  • Day-Date
  • Day-Date II
  • Day-Date Oyster Perpetual
  • Explorer
  • Explorer II
  • GMT Master II
  • Masterpiece
  • Milgauss
  • Oysterquartz
  • Sea Dweller
  • Sea Dweller DeepSea
  • Sky-Dweller
  • Submariner
  • Turn-O-Graph
  • Yacht-Master
  • Yacht-Master II
  • Quartz Ladies
  • Quartz Mens
  • Cellinium
  • Cestello Ladies
  • Cestello Mens
  • Danaos Mensuj
  • Prince
Quelle: wikipedia (Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de))
OBEN